“Wärst du doch in Düsseldorf geblieben” ein Klassiker feiert sein Comeback

⌚️Lesedauer ca. 2 Minute(n)

“Wärst du doch in Düsseldorf geblieben” ein Klassiker feiert sein Comeback

      Jetzt Downloaden

2017 ist das Jubiläumsjahr für Dorthe – im Juli wird sie 70 Jahre alt, und ihr größter Hit „Wärst Du doch in Düsseldorf geblieben“ feiert ebenfalls Jubiläum, da er vor 50 Jahren komponiert wurde. Aus diesem Grund erscheint am 13.01.2017 „Wärst Du doch in Düsseldorf geblieben 2017“ als neues Remake im brandneuen Sound über Monopol Records/ Meisel Music – der Berliner Musikverlag, bei dem Dorthes Karriere in Deutschland Mitte der 1960er Jahre begann.

Dorthe steht seit mehr als sechzig Jahren auf der Bühne. Der ehemalige Kinderstar aus Dänemark hat das geschafft, was nur sehr wenige Stars schaffen – eine Karriere in mehreren Ländern seit Jahrzehnten! Dorthe avancierte vom Kinderstar zur Hitsängerin, von der Musical- Schauspielerin zur TV-Moderatorin. Und alles das mit einer unglaublichen Power.

„Wirst du doch in Düsseldorf geblieben 2017“ wird sowohl in der Single-Version veröffentlicht als auch in einem tanzbaren Remix, nämlich dem DJ FOSCO DANCE MIX. Mit seinen Remixen konnte DJ Fosco im vergangenen Jahr schon zahlreiche Erfolge feiern. Durch seinen angesagten Sound wurde „Hulapalu“ von Andreas Gabalier zum großen Hit aber auch „Alles was ich will“ (Matthias Reim), „Die Nacht von Freitag auf Montag“ (Peter Wackel) oder „Ich sterb für Dich“, der letzte Hit von Dieter Bohlens neuem Schützling Vanessa Mai.

Nun wird auch Dorthe mit ihrem Megahit „Wirst du doch in Düsseldorf geblieben 2017“ wieder tanzflächentauglich – dank DJ FOSCO.

2017 wird man Dorthe wieder häufiger im deutschen Fernsehen sehen und verstärkt auch in der Presse – denn 2017 ist ihr Jahr! Das Live-Debut von „Wärst Du doch in Düsseldorf geblieben 2017“ feiert Dorthe beim „Smago Award“ in Berlin (08.01.2017).

Quelle: Monopol Records

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*