Popschlager Aktuell im Inter­view mit Joel Gutje

Joel Gutje präsen­tiert seine neue Single „Daydream Reloaded“ einen Sound der vielen noch aus den 80er Jahren in schöner Erin­ne­rung geblieben sein dürfte. Im Inter­view mit Popschlager Aktuell spricht Joel Gutje jetzt über seine neue Single und über seinen weiteren Werde­gang für 2014.

Hallo Joel, vielen Dank für das Inter­view. Aktuell bist du mit deiner Single „Daydream Reloaded“ wieder auf den Bühnen unter­wegs. Wie ist die Idee zu einem Remake dieses Songs entstanden ?

Joel Gutje: Ich war auf der Suche und machte Gedanken über eine neue Veröf­fent­li­chung. Da ich, wie viele gar nicht wissen, aus der Inter­na­tio­nalen Branche stamme,dachte ich es wäre schön mal eine Inter­na­tio­nale Nummer zu veröf­fent­li­chen. Die eigent­liche Idee zum dem Song „Daydream“ stammt von meinen Produ­zenten Jack Price mit dem ich schon den „Flieger“ produ­ziert hatte. Er war schon lange auf der Suche nach einem geeig­neten Inter­preten mit dem er diese Nummer reali­sieren konnte. Ich fand diese Idee ganz gut.

Steht schon ein Release Datum für die Single fest ?

Joel Gutje: Leider stehe ich derzeit nicht unter Vertrag und habe deshalb auch kein Label unterdem ich die Single vernünf­tigt veröf­fent­li­chen könnte. Es ist heut­zu­tage halt sehr schwer das rich­tige Team zu finden. Aber ich bin auf der Suche und habe mit Danny Gee schon einen guten Partner gefunden und die Single steht somit quasi schon für den Sommer in den Start­lö­chern.

Wie geht es 2014 für den Künstler Joel Gutje weiter, was wünscht du dir ?

Joel Gutje: Für die Zukunft wünsche ich mir das es so weiter läuft und ich ein geeig­netes Team finde mit dem auch auf persön­li­cher Ebene gut klar kommt. Ich bin was dieses Geschäft angeht ruhiger geworden, vieles was ich in der Vergan­gen­heit falsch gemacht habe, habe ich einge­sehen und verstanden. Leider kann man nicht jedem Menschen zu glei­chen Teilen zurecht werden, privat sowie musi­ka­lisch. Deswei­teren wünsche ich mir das „Daydream Reloaded“ genauso einschlägt wie seiner Zeit der „Flieger“. Es war ein wunder­bares Gefühl zu erleben wie das Publikum förm­lich auf diesen Song gewartet hatte und „Daydream Reloaded“ hat das Poten­zial dieses wieder zu schaffen.

Möch­test du gerne noch was anmerken ?

Joel Gutje: Ja, ich möchte mich ganz herz­lichst bei meinen Fans und Freunden für Ihre Treue bedanken, genauso wie bei allen Inter­por­talen und Radios die mich so groß­artig unter­stützen. Auch einen Riesen Danke geht an mein Team der Joel Gutje Fanbase beson­ders an Matthias Schmitz für die große Mühe und Arbeit. Natür­lich danke ich auch allen Dj’s und Veran­stal­tern ganz beson­ders Holger Wuttke für das entge­gen­ge­brachte Vertrauen.

Meiner Freundin Mandy gilt auch ein ganz beson­derer Dank. Ich hatte bisher noch nie eine Frau gehabt die so hinter mir steht und mich in meiner Karriere so unter­stützt. Ich bin überaus glück­lich und könnte mir keine andere Frau mehr an meiner Seite vorstellen.

Wir danken dir für dieses Inter­view

Was sagst Du dazu?

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar