Pop Giganten: Deutsche Poeten am 21.02. auf RTL 2

⌚️Lesedauer ca. 3 Minute(n)

Pop Giganten: Deutsche Poeten am 21.02. ab 20.15 Uhr auf RTL 2

Deutschsprachige Musik erlebt seit einigen Jahren einen großen Boom. Echte, gefühlvolle Songs mit deutschen Texten dominieren die Charts und die Airplay-Listen der Radiostationen. Die zweistündige Dokumentation widmet sich der neuen Generation der deutschen Poeten wie Andreas Bourani oder Tim Bendzko.

Pop mit deutschen Texten ist einer der ganz großen Trends der letzten Jahre. Die Musik-Doku “Pop Giganten: Deutsche Poeten” erzählt die Geschichten hinter einigen der ganz großen Hits der jüngsten Vergangenheit: “Auf uns” von Andreas Bourani, “Nur noch kurz die Welt retten” von Tim Bendzko, “Au Revoir” von Mark Forster feat. Sido, “Applaus, Applaus” von Sportfreunde Stiller oder “Neuanfang” von Clueso. Mit dabei sind aber auch Newcomer wie Chima (“Morgen”), Alex Diehl (“Nur ein Lied”) und Wincent Weiss (“Musik Sein”), die längst ihren Platz im Musikgeschäft gefunden haben.

Bereits Anfang der 2000er gab es eine neue Welle an gefühlvollen deutschen Pop-Songs. Bands wie Juli, Silbermond und Wir sind Helden ebneten den Weg für eine neue Generation von Künstlern. Zu ihnen gehört Namika, die im Jahr 2016 mit “Lieblingsmensch” Erfolge feierte. Sie schreibt ihre eigenen Texte und ihre eigenen Melodien mit einer ganz eigenen Art der Präsentation.

Zu den großen deutschen Poeten zählt eindeutig Udo Lindenberg. 2011 hauchte er seinem Klassiker “Cello” im Duett mit Clueso neues Leben ein und wurde dafür nicht nur von seinen Fans gefeiert. Auch der Einfluss von Xavier Naidoo (“Dieser Weg”) auf die neue Generation der Deutschen Poeten ist nicht zu unterschätzen. Er verband als erster Songwriting und anspruchsvolle Texte mit echter Coolness.

In Interviews erzählen Künstler wie Chima, Jupiter Jones, Gregor Meyle, Namika, Wincent Weiss oder Alex Diehl, was aus ihrer Sicht einen guten deutschen Song ausmacht. Ebenfalls zu Wort kommen namhafte Musikexperten wie Sabine Heinrich, Nilz Bokelberg, Giovanni Zarrella und Thomas Stein.

Die Songs der deutschen Poeten sind vielseitig wie nie zuvor. Wie geht es weiter? Wohin geht die Reise? Fest steht: Die Menschen werden immer hinhören, wenn sie spüren, ein Song ist echt, wahrhaftig und unverstellt.

Quelle: RTL 2

Was sagst du dazu ?

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*