Michael Wendler zieht vor Gericht

⌚️Lesedauer ca. 1 Minute(n)

Michael Wendler klagt jetzt auf Schadensersatz 

Im Rahmen der Dreharbeiten für das RTL “Sommer Dschungelcamp” verletzte sich Schlager Star Michael Wendler bekanntlich schwer an seiner rechten Hand. Mehrere Operationen und ein Ausfall von gut drei Monaten stehen seither zu Buche.

Wie der “Sie liebt den DJ” Sänger jetzt über seine Facebook Seite bekannt gegeben hat wird er die verantwortliche Produktionsfirma ITV auf Schadenersatz verklagen.

Der von Wendler unverschuldete Unfall soll durch ein zu langes Seil oder zu knapp bemessene Höhe beim sogenannten “Rap Sliding Jump” (einer Challenge für die TV Show) verursacht worden sein. Als Produktionsfirma und Vertragspartner trägt ITV hier die Verantwortung.

Knapp 40 Live Auftritte sind ausgefallen + weitere TV Shows an denen Wendler eigentlich teilnehmen wollte. Da ITV bisher kein entgegenkommen zeigte und laut Wendler’s Facebook Seite auch nicht mehr zu erreichen ist wurde nun die Klage am Landgericht Köln eingereicht.

1 Kommentar

  1. Wohnung von seiner Mutter bekommt er nicht. Schon Mist wenn man Pleite ist. Wer kauft schon so ein langweiliges Album. Und nun 200.000 von ITV nie im Leben bekommt er das zugesprochen. Denn diese Verletzung zwingt keinen solange zu pausieren seine Stimme war nicht gebrochen.

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*