Matthias Reim muss sein Open Air Konzert verschieben

© Manfred Esser

⌚️Lesedauer ca. 2 Minute(n)

Matthias Reim muss sein Open Air Konzert verschieben

Aufgrund eines Leistenbruchs muss Matthias Reim eine zwei wöchige Zwangspause einlegen. Das Open Air Konzert in Kamenz (geplant 25.07.2015) wurde auf den 06.09.2015 verschoben. Alle Karten behalten Ihre Gültigkeit.

Es war der 02. April 1990, als ein Jahrhundertsong das erste Mal im TV vorgestellt wurde. 2015 feiert Matthias Reim mit genau diesem Song ein großes Jubiläum, das er mit ganz besonderen Konzerten feiern wird. Im Sommer verwöhnt er sein Publikum mit: „Matthias Reim – 25 Jahre Verdammt ich lieb dich – Das große Jubiläumskonzert – Open Air 2015“, während traditionell nach Weihnachten ein paar Hallen-Termine folgen, bei denen er nochmals sein neues Programm vorstellen wird.

Vor genau 25 Jahren landete der damals noch völlig unbekannte Musiker Matthias Reim einen Hit, der ihn buchstäblich über Nacht zum Superstar machte: „Verdammt, ich lieb Dich“ kam auf Anhieb auf Platz 1 der deutschen Charts, hielt sich dort 16 Wochen lang und das dazugehörige Album ging über 2,5 Millionen Mal über die Ladentische.

Mit der Produktion seiner Jubiläumskonzerte wird Matthias Reim erneut zeigen, dass er sich stets weiter entwickelt. „Endlich habe ich genau das verwirklicht, was mir seit Jahren vorschwebt“, sagt der Künstler dazu. „Ein Konzert mit einer ausgefeilten Dramaturgie, einem neuen Licht- und LED-Design.“ Aber nicht nur das: Mit neuen Arrangements setzt der Künstler auch musikalisch neue Akzente, die seine Musik vielseitiger erscheinen lassen. Ein besonderer Höhepunkt des Programms ist der “Unplugged-Block“, bei dem Reim beweist, dass er auch die leisen Töne beherrscht.

Der Stil der neuen Produktion zeigt einen neuen Matthias Reim – gereift und musikalisch selbstbewusst – der wohl beste Reim, den es bisher gab. Seine Fans haben allen Grund, auf die Shows neugierig zu sein. Höhepunkt und Abschluss seiner Sommeraktivitäten wird das große Abschlusskonzert am 5. September in der Berliner Wuhlheide sein, für das Reim sicher noch mit einigen Überraschungen aufwarten wird.

Quelle: semmel.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*