Jay Khan versucht sich jetzt im Popschlager

© Dominik Beckmann

⌚️Lesedauer ca. 2 Minute(n)

Jay Khan versucht sich jetzt im Popschlager

Wenn ein Pop-Star nach diversen internationalen Gold- und Platin-Hits sich für modernen Schlager entscheidet, dann darf man jetzt schon mal auf das Ergebnis gespannt sein. Als Kopf der Boygroup US5 räumte Jay Khan so ziemlich alle Preise ab, die man gewinnen kann: Golderner BRAVO Otto als Superband, German Radio Awards, Goldene Kamera, VIVA Comet und viele mehr…

Diverse TV-, Print- und Online-Medien berichten noch heute regelmäßig über das private Auf und Ab von Jay Khan. Jetzt ist es an der Zeit wieder mit Musik Schlagzeilen zu schreiben. Mit modernem deutschen Schlager! Richtig gelesen: Schlager 2.0 mit neuen internationalen Pop-Elementen, die es bisher in diesem Genre so noch nicht zu hören gab.

Als Star-Gast bei einer Show im legendären Berliner „Wintergarten“ hat Jay Khan seine Liebe für den deutschen Schlager entdeckt und einige kreative Ideen für seinen neuen Sound entwickelt und ihn jetzt im Studio umgesetzt. Wir dürfen auf diesen neuen „Premium-Popschlager“ also gespannt sein. Seine Songs erzählen Geschichten von zwischenmenschlichen Desastern, verzweifelter und glücklicher Liebe und vor allem aber von der unsterblichen Leidenschaft zur Suche nach dem eigenen Lebensweg. Und der war oft genug eine rasante Achterbahnfahrt, wie bei so vielen anderen Erwachsenen auch.

Denn der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste. Jay Khan’s neue Songs in Deutsch sind Partituren der Zeit für die Generation „What?“, voller menschlicher Leidenschaft, Sehnsüchte und Gefühle. Jeder Song ist ein Kurzfilm seiner Seele…

Auf seiner privaten Playlist findet man Songs von Robbie Willliams, Norah Jones oder Coldplay genauso wie Hits von Helene Fischer, Münchener Freiheit und Mark Forster. Keine Schubladen, das ist ihm persönlich wichtig.

Quelle: sa media UG

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was sagst Du dazu ?!

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*